Direkte Links und Access Keys:

Hauptnavigation überspringen  
Navigationspfad / Breadcrumb überspringen  
Navigation überspringen  

Verleihung des Banking IT-Innovation Award 2013

15.10.2013 18:34 | Von: Dr. Thomas Puschmann

Ist Ihre Bank kundenorientiert? Sind die Betreuung durch einen Kundenberater in der Filiale der Hausbank sowie die Bereitstellung von Geldautomaten, Bankingterminals und Online-Banking, künftig noch ausreichend? Die seit fünf Jahren beobachtbaren technologischen Entwicklungen von Smartphones, Tablets, Social Media, Cloud Computing und elektronischen Marktplätzen beginnen sich sukzessive im Bankgeschäft niederzuschlagen. Illustriert wird diese Entwicklung durch die Nominierungen, welche das Kompetenzzentrum „Sourcing in der Finanzindustrie“ (www.ccsourcing.org) der Universitäten Leipzig, St. Gallen und der Züricher Hochschule der Künste im Rahmen des Banking IT-Innovation Award 2013 erhalten hat und welche die Diffusion innovativer Lösungen im Bankbereich untermauern.

Das CC Sourcing lobte am 10.10.2013 zum dritten Mal den „Banking IT-Innovation Award“ aus. Im Rahmen des Business Engineering Forums in St. Gallen würdigte das CC Sourcing innovative Lösungen an der Kunde-Bank-Schnittstelle, die einen hohen Kundennutzen aufweisen und das Potenzial haben, die Finanzindustrie nachhaltig zu verändern. In diesem Jahr bewarben sich mit 37 Unternehmen mehr als 2012 (23 Nominierungen) und 2011 (19 Nominierungen), unter ihnen sowohl Start-ups als auch renommierte Finanzdienstleister. Eine unabhängige Jury der Universitäten Leipzig (Prof. Dr. Rainer Alt), St. Gallen (Prof. Dr. Hubert Österle), der Zürcher Hochschule der Künste (Prof. Dr. Gerhard Buurman) sowie dem Business Engineering Institute St. Gallen (Dr. Thomas Puschmann, Thomas Zerndt) prüfte und prämierte die Nominierungen. Die Jury zeichnete in diesem Jahr vier Teilnehmer mit dem „Banking IT-Innovation Award“ aus. 

Der erste Gewinner für eine visionäre Umsetzung an der Kundenschnittstelle ist figo, ein Anbieter einer Integrationsplattform für Finanz-Services für Unternehmen aus verschiedenen Bereichen, wie z.B. Banken, Kostenvergleichsportale, Payment Provider, Finanzberater etc. Diese können sich mittels figo connect anschließen und ihre Dienste Kunden anbieten. Der IND Personal Finance Planner beweist als zweiter Gewinner eindrucksvoll, wie der Kunde in seinen Kundenprozessen unterstützt werden kann. Das Werkzeug bietet dem Kunden Unterstützung mit Hilfe sogenannter Storylines, d.h. typischer Kundensituationen wie Hauskauf, Pensionierung, etc. und zeigt neben der Analyse auch konkrete Lösungsvorschläge und -szenarien für die Umsetzung auf. Auf die elektronische Selbstberatung zielt ebenfalls MydepotCheck als dritter Gewinner mit seinem professionellen IT-Werkzeug für Privatanleger, das es ermöglicht, selbstgetroffene oder von einem Anbieter vorgeschlagene Anlageportfolios zu analysieren und eine zweite, neutrale Meinung von über 20 Banken einzuholen. Die Lösung zeigt auf beeindruckende Weise, wie das Unternehmen Neutralität als ein für Kunden sehr relevantes Kriterium umgesetzt hat. LoyLogic bietet als vierter Gewinner mit PointsPay eine eWallet für das Smartphone, welche das Einlösen von Bonuspunkten in verschiedene (reale) Währungen ermöglicht. Dieser sehr innovative Ansatz zeigt, wie alternative Bezahlmethoden und mobile Technologien eine zukunftsträchtige Symbiose eingehen können. 

Angesichts des Erfolgs des Awards und des hohen Innovationspotenzials im deutschsprachigen Markt, wird es in 2014 eine Neuauflage des Banking IT-Innovation Awards geben.